Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson - PMR

ist eine Entspannungstechnik, die erstmals 1929 von dem amerikanischen Arzt und Psychologen Edmund Jacobson beschrieben wurde. Die Methode des Trainings geht auf die Beobachtung Jacobsons zurück, dass auf eine kurzzeitige Anspannung von Muskeln eine Zeit der vertieften Entspannung folgt. Das Grundprinzip der Progressiven Muskel-relaxation ist deshalb Entspannung durch vorausgehende gezielte Anspannung von Muskeln.

PMR kann stress- und verspannungsbedingte Beschwerden lindern helfen, wie z.B.:

  • Spannungskopfschmerzen
  • Chronische Schmerzen
  • Nervosität, Hyperaktivität
  • Gereiztheit, Angst
  • Lernschwierigkeiten, Prüfungsangst
  • Alltagsstreß, Burnout

PMR dient dem allgemeinen Wohlbefinden und der persönlichen Entwicklung durch ein angenehmes Körpergefühl und mehr Ruhe und Gelassenheit.

Das Erlernen von PMR kann dazu beitragen, besser mit Stress umzugehen und Stressfaktoren früh zu erkennen.